Die Hamburger Camerata in der Krypta von St. Michaelis

Do. 11. Mai 2017, 20 Uhr

Krypta 3

Rock That Flut
17/18

Zwei Ensembles, zwei musikalische Welten, eine besondere Spielstätte: Die Hamburger Camerata und das Berliner Duo „deep strings“ spielen in der Krypta von St. Michaelis ein Programm, bei dem Klassik auf Jazz trifft. Die Hamburger Camerata ist seit 30 Jahren das Kammerorchester der Hansestadt. In ihren Programmen verbindet sie populäre Klassiker und selten gespielte Raritäten, Alte Musik und Zeitgenössisches. Crossover-Projekte wie „Classic & Jazz“ gehören ebenso zu ihrem Profil wie die Verbindung von Musik und Text. Das Berliner Duo „deep strings“ besteht aus Anne-Christin Schwarz (Violoncello und Gesang) und Stephan Braun (Violoncello). Mit einer klassischen Ausbildung als Sockel und großer Offenheit zu Jazz, Pop und Chanson schaffen sie Eigenkompositionen mit rhythmischer Cleverness und melodischer Strahlkraft. Mit ihrer lebendigen Bühnenshows begeistern die „deep strings“ ein breites Publikum.

Solisten

Daniel Koschitzki & Andrea Ritter (Blockflöte), Gustav Frielinghaus (Violine & Leitung)

Krypta 3

Konzerte

 

© All Rights Reserved by Hamburger Camerata gGmbH 2016